Grundlagen der Aligner-Herstellung

Grundlagen der Aligner-Herstellung

Die Aligner-Therapie wird immer beliebter bei erwachsenen Patienten mit leichten bis mittleren Zahnfehlstellungen. Das Verfahren basiert auf der Nutzung von durchsichtigen Kunststoffschienen, die individuell angefertigt werden. Die Aligner werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und bieten eine fast unsichtbare Zahnkorrektur.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Die Aligner-Therapie ist eine beliebte Option bei Erwachsenen mit leichten bis mittleren Zahnfehlstellungen.
  • Die Aligner bestehen aus hochwertigen Materialien und sind nahezu unsichtbar.
  • Die Aligner werden individuell angefertigt und bieten eine effektive Zahnkorrektur.

Vorteile der Aligner-Therapie

Die Aligner-Therapie bietet eine Vielzahl von Vorteilen im Vergleich zu herkömmlichen Zahnspangen. Ein großer Vorteil besteht darin, dass die Aligner aus durchsichtigem Kunststoff gefertigt sind. Dadurch sind sie unauffällig und fallen beim Tragen kaum auf. Dies ist besonders für erwachsene Patienten wichtig, die eine diskrete Zahnkorrektur wünschen.

Ein weiterer Vorteil der Aligner-Therapie ist die herausnehmbare Eigenschaft der Aligner. Dadurch wird das Essen und die Mundhygiene deutlich erleichtert. Die Patienten können die Aligner zum Essen einfach herausnehmen, was den Genuss von allen Speisen ermöglicht, ohne auf bestimmte Lebensmittel verzichten zu müssen. Darüber hinaus ist es einfacher, die Zähne gründlich zu reinigen, da die Aligner beim Zähneputzen entfernt werden können.

Die Aligner bieten auch eine effiziente Kraftübertragung auf die Zähne. Sie üben gezielten Druck aus und ermöglichen dadurch große Zahnbewegungen. Dies ist besonders bei komplexeren Fehlstellungen von Vorteil, da die Aligner in der Lage sind, die Zähne präzise zu verschieben und so das gewünschte Behandlungsergebnis zu erreichen. Die Aligner-Therapie ist somit eine effektive Methode zur Korrektur von Zahnfehlstellungen.

Zusammenfassung

  • Unauffällige Zahnkorrektur dank transparentem Kunststoff
  • Herausnehmbare Aligner für leichtere Mundhygiene und uneingeschränktes Essen
  • Effiziente Kraftübertragung ermöglicht große Zahnbewegungen

Table: Vergleich der Aligner-Therapie mit herkömmlichen Zahnspangen

Aligner-Therapie Herkömmliche Zahnspangen
Ästhetik Unauffällig durch transparenten Kunststoff Sichtbar und teilweise unansehnlich
Essen Herausnehmbar für uneingeschränktes Essen Einschränkungen bei bestimmten Speisen
Mundhygiene Einfache Reinigung ohne Hindernisse Schwieriger zu reinigen
Behandlungserfolg Effiziente Kraftübertragung für große Zahnbewegungen Begrenzte Möglichkeiten zur Zahnverschiebung

Die Aligner-Therapie bietet eine diskrete und komfortable Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Mit ihren vielen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Zahnspangen ist sie eine beliebte Wahl für erwachsene Patienten. Die Aligner ermöglichen eine unauffällige Zahnkorrektur, erleichtern das Essen und die Mundhygiene und bieten effiziente Zahnbewegungen. Mit der Aligner-Therapie können schöne und gesunde Zähne erreicht werden.

Indikationen für Aligner

Die Aligner-Therapie eignet sich zur Korrektur einer Vielzahl von Zahnfehlstellungen. Sie kann für leichte bis mittlere Engstände, Lücken, Rotationen und kleine Bissprobleme im Frontzahnbereich angewendet werden. Durch die individuelle Anpassung der Aligner können auch spezifische ästhetische Verbesserungen erreicht werden. Darüber hinaus kann die Aligner-Therapie in Verbindung mit präprothetischen Maßnahmen zur Vorbereitung auf Zahnersatz genutzt werden.

Ein weiterer Vorteil der Aligner-Therapie ist die geringe Invasivität. Im Vergleich zu traditionellen Zahnspangen werden bei der Aligner-Behandlung keine Brackets oder Drähte auf den Zähnen befestigt. Dies reduziert das Risiko von Schäden an Zähnen und Zahnfleisch und trägt zur langfristigen Zahngesundheit bei.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Aligner-Therapie nicht für alle Arten von Zahnfehlstellungen geeignet ist. In einigen Fällen, wie schweren Engständen oder größeren Bissproblemen, können herkömmliche feste Zahnspangen eine effektivere Lösung sein. Eine gründliche Untersuchung und Beratung durch einen erfahrenen Kieferorthopäden ist daher entscheidend, um festzustellen, ob die Aligner-Therapie die richtige Wahl ist.

Indikationen für Aligner:

  1. Leichte bis mittlere Engstände der Zähne
  2. Lücken zwischen den Zähnen
  3. Rotationen der Zähne
  4. Kleine Bissprobleme im Frontzahnbereich
  5. Vorbereitung auf Zahnersatz

Die Aligner-Therapie bietet eine ästhetische und unauffällige Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Durch die individuelle Anpassung der Aligner können gezielte ästhetische Verbesserungen erzielt werden. Dennoch ist eine sorgfältige Untersuchung und Beratung durch einen Kieferorthopäden erforderlich, um die besten Behandlungsmöglichkeiten für jeden Patienten zu ermitteln.

Workflow der Aligner-Herstellung

Die Herstellung von Alignern erfolgt in mehreren Schritten, um sicherzustellen, dass sie den individuellen Bedürfnissen jedes Patienten gerecht werden. Der Workflow beginnt mit der Aufnahme eines Abdrucks der Zähne oder einem intraoralen Scan. Diese Informationen dienen als Grundlage für die Erstellung eines virtuellen 3D-Modells, auf dem das gewünschte Behandlungsergebnis simuliert wird.

Auf Basis dieser Simulation werden die einzelnen Alignerschienen hergestellt. Hierbei kommen verschiedene Materialien zum Einsatz, die hohe Transparenz, Flexibilität und Haltbarkeit gewährleisten. Die Aligner werden präzise an die Zahnform und -position angepasst, um eine effektive Kraftübertragung zu ermöglichen und die gewünschten Zahnbewegungen zu erreichen.

Nach der Herstellung werden die Aligner dem Patienten übergeben. Die Behandlung erfolgt durch das Tragen der Aligner-Schienen über einen festgelegten Zeitraum, in dem regelmäßige Wechsel der Schienen vorgesehen sind. Dabei erfolgen kontinuierlich Überprüfungen und Anpassungen, um sicherzustellen, dass die Behandlung den gewünschten Fortschritt erzielt.

Schritt Beschreibung
1 Aufnahme des Abdrucks der Zähne oder intraoraler Scan
2 Erstellung eines virtuellen 3D-Modells und Simulation des Behandlungsergebnisses
3 Anpassung der Alignerschienen an die Zahnform und -position
4 Herstellung der Aligner aus hochwertigen, transparenten Materialien
5 Übergabe der Aligner an den Patienten
6 Tragen der Aligner-Schienen über einen festgelegten Zeitraum mit regelmäßigen Wechseln
7 Kontinuierliche Überprüfung und Anpassung der Behandlung

Der Workflow der Aligner-Herstellung gewährleistet eine präzise und effektive Behandlung von Zahnfehlstellungen. Durch die individuelle Anpassung der Aligner und die regelmäßige Überwachung kann eine optimale Zahnbewegung erreicht werden, um das gewünschte Behandlungsergebnis zu erzielen.

Herstellung der Aligner-Modelle

Die Herstellung der Aligner-Modelle erfolgt entweder durch den Einsatz des 3D-Druckverfahrens oder des Tiefziehverfahrens. Beide Methoden bieten ihre eigenen Vorteile und werden in der Dentalindustrie häufig eingesetzt.

Beim 3D-Druck werden die virtuellen 3D-Modelle der Zähne in ein geeignetes Dateiformat umgewandelt und anschließend mit einem 3D-Drucker gedruckt. Dieser Prozess ermöglicht eine präzise und hochwertige Herstellung der Aligner-Modelle. Die Materialien, die für den 3D-Druck verwendet werden, sind langlebig, biokompatibel und bieten eine gute Passform für den Patienten.

Das Tiefziehverfahren hingegen basiert auf dem Einsatz von Kunststofffolien, aus denen die Aligner-Modelle geformt werden. Diese Folien werden in einer speziellen Maschine erhitzt und über das virtuelle 3D-Modell gezogen, um die gewünschte Form zu erhalten. Das Tiefziehverfahren ist eine kostengünstigere Option und wird oft für die Massenproduktion von Alignern verwendet.

Vergleich der beiden Herstellungsmethoden

3D-Druck Tiefziehverfahren
Hochpräzise und individuelle Herstellung Kostengünstige Massenproduktion
Verwendung langlebiger und biokompatibler Materialien Schneller Herstellungsprozess
Hohe Passgenauigkeit für den Patienten Breites Angebot an verfügbaren Materialien

Wir sind stolz darauf, sowohl das 3D-Druckverfahren als auch das Tiefziehverfahren in unserem Labor einzusetzen. Dadurch können wir unseren Kunden eine maßgeschneiderte Behandlung bieten und gleichzeitig effizient und kostengünstig arbeiten.

Die Wahl der Herstellungsmethode hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Behandlungsplans und des Budgets des Patienten. Wir beraten unsere Kunden ausführlich und helfen ihnen, die beste Option für ihre individuellen Bedürfnisse zu wählen.

Anwendung der Aligner-Schienen

Die Anwendung der Aligner-Schienen ist ein wichtiger Bestandteil der Aligner-Therapie. Nachdem die individuell angefertigten Aligner vom Zahnarzt bereitgestellt wurden, trägt der Patient sie im Mund und wechselt sie regelmäßig gemäß den Anweisungen des Zahnarztes. Die Aligner-Schienen werden einfach über die Zähne geschoben und sitzen sicher und angenehm.

Die Aligner-Schienen üben kontinuierlich Druck auf die Zähne aus, um sie in die gewünschte Position zu bewegen. Der vom Zahnarzt festgelegte Tragezeitraum variiert je nach individueller Situation und Behandlungsplan, kann aber in der Regel zwischen 20 und 22 Stunden pro Tag betragen. Die Aligner sollten nur zum Essen, Trinken und zur Mundhygiene herausgenommen werden. Es ist wichtig, die Aligner-Schienen regelmäßig zu wechseln, normalerweise alle ein bis zwei Wochen, um den Fortschritt der Behandlung voranzutreiben.

Während der Aligner-Behandlung sollten bestimmte Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Dazu gehört die gründliche Reinigung der Aligner-Schienen und der Zähne nach jeder Mahlzeit, um Plaquebildung zu verhindern. Auch das Vermeiden von koffeinhaltigen Getränken und das Rauchen wird empfohlen, um Verfärbungen der Aligner zu vermeiden. Darüber hinaus sollte der Patient regelmäßige Kontrolltermine beim Zahnarzt einhalten, um den Fortschritt der Behandlung zu überwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

Vorteile der Anwendung von Aligner-Schienen

  • Ästhetik: Die Aligner-Schienen sind aus transparentem Kunststoff gefertigt und fallen daher kaum auf, was für viele Patienten ein großer Vorteil ist.
  • Komfort: Die Aligner-Schienen sind individuell angefertigt und passen perfekt auf die Zähne, was einen hohen Tragekomfort gewährleistet.
  • Herausnehmbarkeit: Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnspangen können die Aligner-Schienen zum Essen und zur Mundhygiene einfach herausgenommen werden. Dadurch ist eine gründliche Reinigung der Zähne möglich.
  • Effektivität: Die Aligner-Schienen üben kontinuierlich Druck auf die Zähne aus und ermöglichen so eine effektive Zahnbewegung und Korrektur.

Die Anwendung der Aligner-Schienen erfordert zwar Disziplin und regelmäßige Pflege, bietet jedoch eine unauffällige und effektive Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu korrigieren und ein schönes Lächeln zu erlangen.

Vorteile der eigenen Aligner-Herstellung

Die Herstellung der Aligner im eigenen Labor bietet uns zahlreiche Vorteile. Durch die selbstständige Produktion haben wir eine höhere Kontrolle über die Qualität der Behandlung sowie die Möglichkeit, die Geschwindigkeit der Herstellung und die Wirtschaftlichkeit der Alignertherapie zu optimieren.

Mehr Kontrolle über die Behandlungsqualität

Indem wir die Aligner selbst herstellen, können wir sicherstellen, dass sie den höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Wir haben die Möglichkeit, die Materialien sorgfältig auszuwählen und sicherzustellen, dass sie den individuellen Bedürfnissen unserer Patienten entsprechen. Eine genaue Kontrolle über den gesamten Herstellungsprozess ermöglicht es uns auch, mögliche Fehler oder Probleme frühzeitig zu erkennen und anzupassen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Schnellere Herstellung und Behandlung

Die eigene Aligner-Herstellung im Labor ermöglicht uns eine schnellere Abwicklung der gesamten Behandlung. Wir sind nicht von externen Herstellern oder Lieferzeiten abhängig und können flexibel auf die Bedürfnisse unserer Patienten reagieren. Die Aligner können effizienter produziert und sofort eingesetzt werden, was zu verkürzten Behandlungszeiten führt. Dies ermöglicht es uns, unseren Patienten eine zeitsparende und reibungslose Erfahrung zu bieten.

Verbesserte Wirtschaftlichkeit der Alignertherapie

Durch die eigene Herstellung der Aligner können wir die Kosten der Behandlung besser kontrollieren und optimieren. Wir können Materialien und Ressourcen sorgfältig auswählen und den Prozess effizienter gestalten, was zu einer verbesserten Wirtschaftlichkeit der Alignertherapie führt. Dies ermöglicht es uns, unseren Patienten hochwertige Behandlungen zu fairen Preisen anzubieten und gleichzeitig unsere Rentabilität zu steigern.

Vorteile der eigenen Aligner-Herstellung
Mehr Kontrolle über die Behandlungsqualität
Schnellere Herstellung und Behandlung
Verbesserte Wirtschaftlichkeit der Alignertherapie

Voraussetzungen für die Aligner-Herstellung

Für die Aligner-Herstellung im eigenen Labor werden einige Voraussetzungen benötigt. Dabei handelt es sich um spezifische Geräte und Materialien, die in kieferorthopädischen Praxen und Laboren oft schon vorhanden sind. Die wichtigsten Voraussetzungen sind:

  1. 3D-Modellscanner oder Intraoralscanner: Um das Modell der Zähne zu erstellen, wird entweder ein 3D-Modellscanner verwendet, der den Abdruck der Zähne digitalisiert, oder ein Intraoralscanner, der die Zähne direkt im Mund des Patienten scannt.
  2. Planungssoftware: Mit spezieller Planungssoftware wird das gewünschte Behandlungsergebnis simuliert und der Behandlungsplan erstellt.
  3. 3D-Drucker: Die Aligner-Modelle können entweder durch 3D-Druck hergestellt werden. Dazu wird das virtuelle 3D-Modell in ein geeignetes Dateiformat umgewandelt und anschließend mit einem 3D-Drucker gedruckt.
  4. Ausstattung für die Tiefziehtechnik: Alternativ können die Aligner-Modelle auch mit Hilfe der Tiefziehtechnik aus Kunststofffolien geformt werden. Hierfür wird die benötigte Ausstattung für das Tiefziehen der Modelle benötigt.

Durch den Einsatz dieser Geräte und Materialien ist es möglich, die Aligner im eigenen Labor herzustellen und somit mehr Kontrolle über die Qualität, Geschwindigkeit und Wirtschaftlichkeit der Behandlung zu haben.

Behandlungsablauf mit Alignern

Der Behandlungsablauf mit Alignern beinhaltet mehrere Schritte, um eine effektive Korrektur von Zahnfehlstellungen zu erzielen. Zunächst wird ein klinischer Befund erhoben, um den Ausgangszustand der Zahnreihen festzuhalten. Daraufhin erfolgt eine gründliche Behandlungsplanung, die den gewünschten Soll-Zustand und die Zwischenschritte bis zum Erreichen des Ziels umfasst. Dabei wird auch die voraussichtliche Behandlungsdauer festgelegt.

Nach der Planung werden die Aligner individuell hergestellt und dem Patienten zur Verfügung gestellt. Die Aligner-Schienen werden regelmäßig vom Patienten eingesetzt und je nach Vorgabe des Zahnarztes gewechselt. Dabei üben die Aligner kontinuierlich einen sanften Druck auf die Zähne aus und bewegen sie Schritt für Schritt in die gewünschte Position.

Während der Behandlung erfolgen regelmäßige Kontrolltermine beim Zahnarzt, um den Fortschritt zu überwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Der Behandlungsablauf variiert je nach individuellem Fall und kann zwischen 6 und 18 Monaten dauern. Eine konsequente und disziplinierte Tragezeit der Aligner-Schienen ist entscheidend für den Erfolg der Therapie. Bei Fragen oder Problemen während der Behandlung steht das Behandlungsteam dem Patienten jederzeit zur Verfügung.

Vorteile des Behandlungsablaufs mit Alignern:

  • Effektive Korrektur von Zahnfehlstellungen
  • Individuell angepasste Aligner für optimalen Komfort
  • Sanfter Druck zur schonenden Zahnbewegung
  • Regelmäßige Kontrolltermine für Überwachung und Anpassungen
  • Kurze Behandlungsdauer im Vergleich zu herkömmlichen Zahnspangen

Der Behandlungsablauf mit Alignern bietet eine moderne und ästhetische Möglichkeit zur Korrektur von Zahnfehlstellungen. Durch die individuelle Anpassung und den sanften Druck der Aligner-Schienen können die Zähne schonend und effektiv in die gewünschte Position bewegt werden. Mit regelmäßigen Kontrollterminen und einer konsequenten Tragezeit der Aligner kann ein optimales Behandlungsergebnis erzielt werden.

Entwicklungsgeschichte der Aligner-Therapie

Die Aligner-Therapie hat in den letzten 20 Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen und ist immer beliebter geworden. Die Ursprünge dieser innovativen Methode reichen jedoch viel weiter zurück. Bereits in den 1940er-Jahren begann der Kieferorthopäde Kesling mit elastischen Geräten zur Zahnbewegung zu experimentieren, die als Vorläufer der modernen Aligner angesehen werden können.

Ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung der Aligner-Therapie war die Einführung der CAD/CAM-Technologie für die Herstellung von Alignerschienen. Diese computergestützte Fertigungstechnik ermöglichte die präzise Planung und Herstellung der Aligner, basierend auf virtuellen 3D-Modellen der Zähne. Dadurch konnte die Genauigkeit und Effizienz der Behandlung erheblich verbessert werden.

Heutzutage ist die Aligner-Therapie eine weit verbreitete Methode zur Korrektur von Zahnfehlstellungen. Durch ständige Weiterentwicklungen in den Materialien und Fertigungstechniken werden Aligner immer komfortabler und bieten eine noch bessere Passform. Die Aligner-Therapie hat sich als effektive und ästhetische Alternative zu herkömmlichen Zahnspangen etabliert und sorgt für ein strahlendes Lächeln bei vielen Patienten.

Entwicklungsschritte der Aligner-Therapie:

  • 1940er-Jahre: Beginn der experimentellen Verwendung elastischer Geräte zur Zahnbewegung durch Kesling.
  • 1970er-Jahre: Erste Versuche mit durchsichtigen Kunststoffschienen zur Zahnkorrektur.
  • 1990er-Jahre: Einführung der CAD/CAM-Technologie für die Herstellung von Alignerschienen.
  • Heute: Fortlaufende Weiterentwicklung der Materialien und Fertigungstechniken, um den Tragekomfort und die Effizienz der Behandlung zu verbessern.

Fazit

Nach Abschluss unserer umfassenden Analyse der Aligner-Therapie und deren Herstellung können wir festhalten, dass diese innovativen Zahnschienen eine effektive und ästhetische Lösung zur Korrektur von Zahnfehlstellungen bieten.

Durch die Verwendung hochwertiger Materialien garantieren Aligner eine hohe Qualität und Haltbarkeit. Sie sind unauffällig und bieten eine diskrete Alternative zu herkömmlichen Zahnspangen. Insbesondere für erwachsene Patienten mit leichten bis mittleren Zahnfehlstellungen sind Aligner eine beliebte Wahl.

Die Möglichkeit, Aligner im eigenen Labor herzustellen, bietet zusätzliche Vorteile. Durch die Kontrolle über den gesamten Herstellungsprozess können wir die Behandlungsqualität verbessern und die Wirtschaftlichkeit erhöhen. Die benötigte Ausrüstung ist vielfach bereits vorhanden, was den Einstieg in die Aligner-Herstellung erleichtert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Aligner-Therapie eine sorgfältige Planung und regelmäßige Kontrollen erfordert, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Patienten können wir ein ästhetisches Lächeln und eine verbesserte Zahngesundheit erreichen.

FAQ

Welche Materialien werden für die Herstellung der Aligner verwendet?

Die Aligner werden aus hochwertigem transparentem Kunststoff hergestellt.

Was sind die Vorteile der Aligner-Therapie?

Die Aligner sind unauffällig, herausnehmbar, bieten eine effiziente Kraftübertragung und ermöglichen große Zahnbewegungen.

Für welche Zahnfehlstellungen eignet sich die Aligner-Therapie?

Die Aligner-Therapie eignet sich zur Korrektur von leichten bis mittleren Engständen, Lücken, Rotationen und kleinen Bissproblemen im Frontzahnbereich.

Wie wird der Workflow der Aligner-Herstellung durchgeführt?

Zunächst wird ein Abdruck der Zähne genommen oder ein intraoraler Scan durchgeführt. Anhand dieser Informationen wird ein virtuelles 3D-Modell erstellt und das gewünschte Behandlungsergebnis simuliert. Basierend auf der Simulation werden die einzelnen Alignerschienen hergestellt.

Wie werden die Aligner-Modelle hergestellt?

Die Aligner-Modelle werden entweder durch 3D-Druck oder durch Tiefziehverfahren hergestellt. Beim 3D-Druck werden die virtuellen Modelle in Dateiformat umgewandelt und dann mit einem 3D-Drucker gedruckt. Beim Tiefziehverfahren werden die Modelle aus Kunststofffolien geformt.

Wie werden die Aligner-Schienen angewendet?

Die Aligner-Schienen werden vom Patienten getragen und regelmäßig gewechselt. Die genaue Tragezeit und Wechselintervalle werden vom Zahnarzt festgelegt. Die Schienen üben Druck auf die Zähne aus und bewegen sie in die gewünschte Position.

Was sind die Vorteile der eigenen Aligner-Herstellung im Labor?

Die eigene Aligner-Herstellung im Labor bietet mehr Kontrolle über die Behandlungsqualität, die Geschwindigkeit der Herstellung und die Wirtschaftlichkeit der Alignertherapie.

Was sind die Voraussetzungen für die Aligner-Herstellung im eigenen Labor?

Für die Aligner-Herstellung im eigenen Labor werden ein 3D-Modellscanner oder Intraoralscanner, Planungssoftware, ein 3D-Drucker und die Ausstattung für die Tiefziehtechnik benötigt.

Wie verläuft der Behandlungsablauf mit Alignern?

Der Behandlungsablauf umfasst die Erhebung eines klinischen Befunds, die Behandlungsplanung, die Herstellung der Aligner, den Einsatz der Aligner durch den Patienten, regelmäßige Kontrollen und den Wechsel der Aligner.

Wie hat sich die Aligner-Therapie entwickelt?

Die Aligner-Therapie wurde in den letzten 20 Jahren immer beliebter. Die Entwicklung der transparenten Kunststoffschienen geht auf den Kieferorthopäden Kesling zurück, der bereits in den 1940er-Jahren elastische Geräte zur Zahnbewegung verwendete. Mit der Entwicklung der CAD/CAM-Herstellung von Alignerschienen hat die Methode einen Aufschwung erfahren und ist heute weit verbreitet.

Quellenverweise


Mehr zum Thema:

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Wert legen auf eine konstante, reibungslose Zusammenarbeit bei gleichbleibend hoher Qualität, sind wir die richtigen Partner für Sie.

Wir stehen bereit, um Sie zu unterstützen und Ihren Patient:innen das Lächeln zu geben, das sie verdienen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Bei Mundwerk stehen Sie und Ihre Patient:innen immer an erster Stelle.

Wir freuen uns darauf, auch Sie zu 100 % zufrieden zu stellen. Entdecken Sie den Unterschied, den Mundwerk macht. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Team!

Rufen Sie uns an 0800-1831100 oder schicken Sie uns eine Anfrage über das folgende Formular.

Bitte addieren Sie 6 und 3.